Finalisten

Die diesjährigen Finalisten heißen:
 - Leo Rögner (Weinviertel)
 - Roland Steindorfer (Neusiedlersee)
 - Kerstin Schwertführer (Thermenregion)
 - Michael Gruber (Kamptal)
 - Patrick Altenbacher (Vulkanland Steirermark)
 - Jakob Jakope (Südsteiermark)

Leo Rögner, Weinviertel

"Winzer ohne Schnickschnack"

9. Oktober 2018, 18 Uhr

Die Familie Rögner bewirtschaftet im Weinviertel rund 6 Hektar. Nach Abschluss der Weinbauschule Klosterneuburg und einem Praktikum in Südafrika steigt Jungwinzer Leo Rögner (Jahrgang 1988) in den Betrieb seiner Eltern ein und übernimmt diesen 2015. Seine Philosophie:"Geradlinigkeit ist mir wichtig. Ich mache regionstypische trinkfreudige Weine ohne jeden Schnickschnack."

Der Weinkeller der Rögners spielt alle Stückerl, trotzdem möchte man mit der Tradition verwurzelt bleiben. Hier dreht sich alles um den Grünen Veltliner und um den Welschriesling. Die Weingärten in den Lagen Holzberg, Hochfeld und In den Satzen zählen zu den wichtigsten.

www.winzerhof-roegner.at

Roland Steindorfer, Neusiedlersee

"Der besondere Winzer"

13. November 2018, 18 Uhr

Das Weingut Steindorfer besteht in 4. Generation und liegt in Apetlon. Roland Steindorfer (Jahrgang 1990) hat sein Praktikum beim Weingut am Nil (Deutschland) absolviert. Seit 2012 ist er Geschäfts-führer. Mit 10 Hektar hat das Weingut eine exklusive Größe."

Wir möchten mit unseren Weinen nicht den Weltmarkt erobern, sondern die Herzen unserer Weinfreunde", beschreibt der Jungwinzer seine Philosophie. Er setzt auf limitierte Mengen und hohe Qualität. Sein Credo "Wer einen Steindorfer trinkt, will das Besondere". Zu den wichtigsten Sorten zählen Chardonnay, Gelber Muskateller, St.Laurent und Merlot. Die Top-Lagen sind: Römerstein, Martenhof, Siebenmahd und Kaiserberg.

www.weingut-steindorfer.at

Kerstin Schwertführer, Thermenregion

"Jüngste Kellermeisterin Österreichs"

8. Jänner 2019, 18 Uhr

Das Weingut Schwertführer 35 besteht seit 1898 in der niederösterreichischen Thermenregion. Als Kellermeister in fungiert, neben Vater Johann, Jungwinzerin Kerstin (Jahrgang 1996). Sie ist die jüngste Weinbau- und Kellermeisterin Österreichs. Nach der Weinbauschule Krems und einem Praktikum (Weingut Kollwentz) arbeitet sie seit 2014 am Weingut in Sooss mit.

Gemeinsam mit ihrer Schwester bringt sie unter "Die Schwerführerinnen" eigene Weine auf den Markt." Elegante und lagerfähige Gewächse schaffen", so lautet ihre Philosophie. Die wichtigsten Lagen der 12 Hektar Weingärten sind WAASN, In Schön und Harterberg. Der Fokus liegt auf Rotgipfler sowie den Burgundersorten.

www.schwertfuehrer.at

Michael Gruber, Kamptal

"Lebensinhalt und Leidenschaft"

12. Februar 2019, 18 Uhr

Im Kamptal werden von der Familie Gruber 18 Hektar bewirtschaftet. Die wichtigsten Rieden sind Kellerberg, Loiserberg, Steinhaus und Käferberg. Im Fokus stehen Grüner Veltliner und Riesling. Michael (Jahrgang 1991) hat die Weinbauschule Krems absolviert. Seine Praktika führten ihn nach Deutschland und Südtirol.

"Vom ersten Gärrülpser bis zur vollen Ausreifung" so beschreibt der Kellermeister seine Passion für den Wein. "Ein Mix aus Regionalität und Authentizität kombiniert mit Mischkultur, alten Reben und vergessenen Lagen." Das Sammelsurium an geologischen Ablagerungen direkt vor der Haustür sieht er als großes Glück: Granit und Gneis neben Löss - typisch Kamptal!

www.weingut-am-berg.at

Patrick Altenbacher, Vulkanland Steiermark

"Winzer und Natur im Einklang"

12. März 2019, 18 Uhr

Anfangs als gemischter landwirtschaftlicher Betrieb geführt, hat sich das Weingut Altenbacher seit 2003 ganz dem Weinbau verschrieben. Keller und Buschenschank wurden neu errichtet und 2018 die Vinothek mit Verkaufsraum eröffnet. Patrick (Jahrgang 1992) hat die Weinbauschule Klosterneuburg absolviert und ist Kellermeister am Weingut in Tieschen. "Winzer und Natur müssen im Einklang stehen", betont der Jungwinzer, der seine Weine möglichst herkunftstypisch ausbauen möchte.

Die wichtigsten Weingärten der 6,5 Hektar liegen in den Rieden Pum, Patzenberg und Strandl. Im Mittelpunkt stehen Welschriesling, Weißburgunder, Gelber Muskateller, Sauvignon Blanc, Traminer.

www.weingut-altenbacher.at

Jakob Jakopé, Südsteiermark

"Leben von und mit den Trauben"

9. April 2019, 18 Uhr

Die Kästenburg wurde 1638 erbaut und ist seit Generationen im Familienbesitz. Hier in Ehrenhausen dreht sich alles um die Burgundersorten in Rot und in Weiss. Allen voran, der Morillon (Chardonnay).

Die Familie Jakope hat das Weingut von einer Buschenschank zu einem Kulturweingut mit Seminarräumen, Zimmern und Wellnessbereich umgebaut. Jakob (Jahrgang 1996) hat die Fachschule Silberberg abgeschlossen und seine Praktika beim Weingut Ploder-Rosenberg und in Deutschland absolviert.

Seine Devise: "Wir leben von und mit den Trauben". Als Winzer möchte er die Liebe zum Wein spürbar machen, in den Rot- und Weißweinen und den hausgemachten Sekten.

www.kaestenburg.at